Thema: Führung

im betrieblichen Kontext ist insgesamt zunehmend komplexer geworden. Führungskräfte müssen Entscheidungen treffen, obwohl

  • die Informationen, über die sie verfügen in der Regel unvollständig sind,
  • viele unterschiedliche Variablen eine Rolle spielen, die in ihren Auswirkungen nicht
    exakt eingeschätzt werden können,
  • Mitarbeiter – je nach Kompetenz – unterschiedliche Erwartungen an ihre Führungskraft haben und so binnendifferenziert und situativ angepasst unterschiedliche Verhaltensweisen von der Führungskraft gefordert sind.

Hierbei geht es nicht nur darum, dass sich Führungskräfte auf ihre unterschiedlichen Mitarbeiter einstellen, sondern auch noch gleichzeitig Management-Entscheidungen treffen, die sich kurz-, mittel- und langfristig auswirken. D.h. sie brauchen eine Strategie, um die Mitarbeiter sowohl auf die Notwendigkeiten der aktuellen Situation als auch der zukünftigen Entwicklung hin zu orientieren. Sie brauchen ein Wissen darum, was sie an wen delegieren können und wie eng der Mitarbeiter dabei kontrolliert und gefördert werden muss. Meistens sind dann auch noch Kundeninteressen angemessen zu berücksichtigen, häufig auch noch unterschiedliche kulturelle Aspekte infolge der weltweiten Vernetzung von Unternehmen.

In diesem komplexen Umfeld ist es oft schwer, Orientierung zu finden. Deshalb ist es auch hilfreich, sich hierfür eine Unterstützung zu holen; denn die Zeiten, da man alles alleine machen muss, sind hoffentlich endgültig vorbei. Ich verfüge sowohl über Erfahrung in der Begleitung einzelner Führungskräfte als auch in der moderierten kollegialen Unterstützung auf den verschiedensten Führungsebenen. Bei der letztgenannten Möglichkeit kann auch das kollegiale Coaching genutzt werden. Hierzu ist eine Kurzausbildung erforderlich.

Mein Angebot zur Kurzausbildung